Aktualisiert 18.12.2008 11:36

VerdichtungKanton Bern zeichnet Wohnbauprojekte aus

Der Kanton Bern hat im Rahmen eines Wettbewerbs zwei innovative Wohnbauprojekte in Bern und Biel mit Preisen von je 250 000 Franken bedacht. Beide Projekte setzten sich aktiv mit der Stadterneuerung und Verdichtung von Siedlungsräumen auseinander.

Die Preise gingen an die Urheber der geplanten Überbauungen auf dem Gygax-Areal in Biel und der Siedlung Stöckacker Süd, wie der Kanton am Freitag mitteilte. Die Jury lobte neben dem Beitrag zur Stadterneuerung und zur Verdichtung die hohe Qualität der Wohnungen und der Aussenräume.

Das Gygax-Areal ist Teil der letzten grossen Landreserve mitten in der Stadt Biel. Das neue Quartier soll gleichermassen zum Wohnen, Arbeiten und Erholen genutzt werden. Auch ökologisch werde die Überbauung vorbildlich. Ölheizungen sind verboten und die Siedlung wird möglichst verkehrsfrei gestaltet.

Im südlichen Stöckackerquartier im Westen Berns werden die dreigeschossigen Wohnblöcke aus den vierziger Jahren abgerissen und durch Neubauten ersetzt. Das heutige Quartier werde dadurch verdichtet und baulich aufgewertet, heisst es in der Mitteilung.

Besonders innovativ aus ökologischer Sicht ist hier die geplante integrierte Wasser- und Biomassenutzung. Man hofft damit, den Trinkwasserverbrauch um die Hälfte zu reduzieren, und will die Abfälle und Abwässer in einer Biogasanlage verwerten. Das Quartier wird auf eine durchmischte Einwohnerschaft angelegt.

Mit dem Wettbewerb «Entwicklungsschwerpunkte Wohnen» will der Kanton Bern im Rahmen der Wachstumsstrategie qualitätvolle Wohnbauprojekte an zentraler Lage fördern. Für die Jahre 2007-2012 stehen dafür 5,2 Mio. Franken zur Verfügung. Drei Gemeinden nahmen am Wettbewerb teil; es war die zweite Wettbewerbsrunde in diesem Jahr.

Regierungsrat Christoph Neuhaus zeigte sich erfreut über die hohe Qualität der eingereichten Projekte, wie der Kanton mitteilte. Das Preisgeld muss zweckgebunden für die prämierten Projekte verwendet werden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.