Mehr Testmöglichkeiten: Kanton Luzern rüstet sich für hohe Test-Nachfrage vor Ostern
Publiziert

Mehr TestmöglichkeitenKanton Luzern rüstet sich für hohe Test-Nachfrage vor Ostern

Aufgrund der wieder angestiegenen Nachfrage nach Corona-Testmöglichkeiten vor Ostern, hat das Luzerner Gesundheits- und Sozialdepartement entschieden, die Testkapazitäten möglichst rasch wieder auszubauen. Verschiedene Optionen an unterschiedlichen Standorten werden geprüft.

von
Cheyenne Wyss
1 / 3
Die Nachfrage nach Corona-Testmöglichkeiten steigt im Kanton Luzern vor Ostern an. 

Die Nachfrage nach Corona-Testmöglichkeiten steigt im Kanton Luzern vor Ostern an.

20min/Jeremias Büchel
Nachdem der Kanton Luzern letzte Woche mitgeteilt hatte, den Betrieb des «Drive-In»-Testzentrums auf der Luzerner Allmend auf Ende Monat einzustellen, will das Gesundheits- und Sozialdepartement nun die Testkapazitäten möglichst rasch wieder ausbauen. 

Nachdem der Kanton Luzern letzte Woche mitgeteilt hatte, den Betrieb des «Drive-In»-Testzentrums auf der Luzerner Allmend auf Ende Monat einzustellen, will das Gesundheits- und Sozialdepartement nun die Testkapazitäten möglichst rasch wieder ausbauen.

20min/Marco Zangger
Es würden verschiedene Optionen an unterschiedlichen Standorten geprüft, damit insbesondere mit Blick auf die Zeit vor Ostern mehr Testmöglichkeiten zur Verfügung stehen würden, teilt das Gesundheits- und Sozialdepartement mit. 

Es würden verschiedene Optionen an unterschiedlichen Standorten geprüft, damit insbesondere mit Blick auf die Zeit vor Ostern mehr Testmöglichkeiten zur Verfügung stehen würden, teilt das Gesundheits- und Sozialdepartement mit.

20min/Marco Zangger

Darum gehts

  • Mit den steigenden Corona-Zahlen in der Schweiz nimmt auch die Nachfrage nach Corona-Testmöglichkeiten im Kanton Luzern vor Ostern zu.

  • Nachdem der Kanton Luzern letzte Woche mitgeteilt hatte, den Betrieb des «Drive-In»-Testzentrums auf der Luzerner Allmend auf Ende Monat einzustellen, will das Gesundheits- und Sozialdepartement nun die Testkapazitäten möglichst rasch wieder ausbauen.

  • Es werden verschiedene Optionen an unterschiedlichen Standorten geprüft, damit insbesondere mit Blick auf die Zeit vor Ostern mehr Testmöglichkeiten zur Verfügung stehen, teilt das Gesundheits- und Sozialdepartement mit.

Der Strategie des Bundesrates «testen, testen, testen» wird im Kanton Luzern Folge geleistet. Die Nachfrage nach Corona-Testmöglichkeiten im Kanton Luzern nimmt vor Ostern mit den schweizweit steigenden Corona-Fallzahlen zu. Nachdem der Kanton Luzern letzte Woche mitgeteilt hatte, den Betrieb des «Drive-In»-Testzentrums auf der Luzerner Allmend auf Ende Monat einzustellen, will das Gesundheits- und Sozialdepartement nun die Testkapazitäten möglichst rasch wieder ausbauen, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstagabend. «Gegenwärtig werden verschiedene Optionen an unterschiedlichen Standorten geprüft, damit insbesondere mit Blick auf die Zeit vor Ostern mehr Testmöglichkeiten zur Verfügung stehen», teilt das Gesundheits- und Sozialdepartement des Kantons Luzern weiter mit. Über alles Weitere werde so rasch als möglich und umfassend informiert, so das Gesundheits- und Sozialdepartement.

Deine Meinung