Pilotversuch - Kanton Schwyz gibt Gas und will auch an Wochenenden impfen
Publiziert

PilotversuchKanton Schwyz gibt Gas und will auch an Wochenenden impfen

Am 1. und 2. Mai startet in Immensee SZ ein Impfzentrum. Ziel des Pilotversuchs ist es, die Umsetzung von vier weiteren Impfzentren in prozessualer, organisatorischer und logistischer Hinsicht zu erproben.

von
Daniela Gigor
An der Eichlihalde 2 in Immensee soll ab dem 8. Mai auch an Wochenenden geimpft werden. 

An der Eichlihalde 2 in Immensee soll ab dem 8. Mai auch an Wochenenden geimpft werden.

Markus Henseler

Darum gehts

  • Der Kanton Schwyz macht vorwärts mit Impfen gegen Covid und hat vor, an Wochenenden Impfzentren in Immensee, Steinen, Reichenburg und Pfäffikon in Betrieb zu nehmen.

  • Nun soll am Standort des Testzentrums in Immensee am kommenden Wochenende das Vorgehen in prozessualer, organisatorischer und logistischer Hinsicht geprobt werden.

  • «Im Rahmen dieses Pilotprojekts ist eine Anmeldung für die Bevölkerung noch nicht möglich», schreibt das zuständige Departement des Innern.

  • An den vier Teststandorten Immensee, Steinen, Reichenburg und Pfäffikon kann aber voraussichtlich bereits ab 8. Mai 2021 an den Wochenenden geimpft werden.

Der Kanton Schwyz macht vorwärts mit Impfen gegen Covid und hat vor, an Wochenenden Impfzentren in Immensee, Steinen, Reichenburg und Pfäffikon in Betrieb zu nehmen. An diesen vier Standorten ist aber nicht vorgesehen, dass an Wochentagen geimpft wird.

Personen mit Ansteckungsrisiko für Testwochenende aufgeboten

Nun soll am Standort des Testzentrums in Immensee an der Eichlihalde 2 am Wochenende am 1. und 2. Mai das Vorgehen in prozessualer, organisatorischer und logistischer Hinsicht geprobt werden. Für das erwähnte Wochenende der versuchsweisen Inbetriebnahme wurden Personen aus Berufsgruppen mit engem Kontakt zu besonders gefährdeten Personen aufgeboten. «Im Rahmen dieses Pilotprojekts ist eine Anmeldung für die Bevölkerung noch nicht möglich», schreibt das zuständige Departement des Innern.

Impfungen auch in Apotheken und bei Arztpraxen möglich

An den vier Teststandorten Immensee, Steinen, Reichenburg und Pfäffikon kann aber voraussichtlich ab 8. Mai 2021 an den Wochenenden geimpft werden. Wie sich Interessierte für die Impfungen an Wochenenden anmelden können, hat der Kanton Schwyz noch nicht bekannt gegeben. Roland Wespi, Vorsteher des Amts für Gesundheit und Soziales sagt über die Gründe des kommenden Angebots: «Wir möchten so rasch wie möglich die Bevölkerung des Kantons Schwyz impfen können.» Allerdings sei man noch immer von der Menge der Lieferungen abhängig. «Ist der Impfstoff vorhanden, möchten wir diesen auch effizient einsetzen», so Wespi weiter. Die Angebote der Impfzentren an den drei Spitalstandorten Einsiedeln, Lachen und Schwyz sowie in den Arztpraxen und Apotheken bleiben weiterhin bestehen.

Impf-Infos gibts hier

Der Kanton Schwyz (www.sz.ch/corona-impfen) und das Bundesamt für Gesundheit (www.bag-coronavirus.ch/impfung) stellen auf ihren Webseiten Informationen zu den Impfungen zur Verfügung. Zusätzlich hat der Bund eine nationale Infoline Covid-19-Impfung unter der Tel. +41 58 377 88 92 (täglich 6–23Uhr) eingerichtet.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung