Bern: Kanton spart bei Grüsel-Kontrolle
Aktualisiert

BernKanton spart bei Grüsel-Kontrolle

Die Lebensmittelkontrolle des Kantons Bern soll sich künftig auf wichtige Fälle konzentrieren, statt sich mit Bagatellen herumzuschlagen: Das Kantonslabor muss jährlich eine Million Franken einsparen.

Diesen einschneidenden Beschluss fasste gestern der Grosse Rat mit 84 zu 53 Stimmen. Ruedi Sutter (FDP) pries den Entscheid gar als «Zeichen gegen die Bürokratie». Das Labor muss voraussichtlich acht Mitarbeiter entlassen.

Deine Meinung