Uri: Kanton und Gemeinden diskutierten Strukturreform
Aktualisiert

UriKanton und Gemeinden diskutierten Strukturreform

In Uri haben am Mittwoch rund 75 Vertreter des Kantons und der Gemeinden das Projekt Gemeindestruktur-Reform gestartet. Das Ergebnis dieser ersten Gesprächsrunde soll in die Projektorganisation einfliessen. Bis im Frühling 2010 will diese ihre Thesen ausarbeiten.

Themen der Diskussionsrunde vom Mittwoch waren laut Medienmitteilung der Justizdirektion die heutigen Stärken und Schwächen der Gemeinden sowie die Erwartungen in die weitere Entwicklung. Die Resultate werden in die Bestandesaufnahme über den aktuellen Zustand der Gemeinden aufgenommen.

Die nächsten Schritte werden in der durch Gemeinde- und Kantonsvertreter gleich stark besetzten Projektorganisation vorgenommen. Diese erarbeitet Thesen zur künftigen Rolle der Gemeinde. Zudem werden eine allenfalls notwendige Verfassungsänderung und deren Umsetzung erörtert.

(sda)

Deine Meinung