Basel: Kanton will weiterhin Waffen versteigern

Aktualisiert

BaselKanton will weiterhin Waffen versteigern

Immer wieder kommen an öffentlichen Ganten herrenlose Waffen aus Erb- und Konkursmassen unter den Hammer. Diese Versteigerungen sollen auch in Zukunft stattfinden – trotz harscher Kritik von Politikern.

von
jd

Im Oktober letzten Jahres hinterfragte der SP-Grossrat Stephan Luethi den Sinn dieser Anlässe, zumal das Sicherheitsdepartement damals mit Sammelaktionen versuchte, möglichst viele Waffen aus dem Verkehr zu ziehen (20 Minuten berichtete). Mit einer schriftlichen Anfrage forderte er die Regierung auf, Waffen zu entsorgen, anstatt sie an Versteigerungen feilzubieten. Nun hat das Präsidialdepartement zu diesem Schreiben Stellung bezogen und sich darin gegen ein Verbot der Waffenganten ausgesprochen. Laut Regierung komme die Entsorgung der Waffen durch den Kanton nicht in Frage, da die Zwangsvollstreckung eine Sache des Bundes sei. Zudem müsse man alles Pfändbare verwerten. (jd/20 Minuten)

Deine Meinung