Kanton Zürich macht bei Kobik mit
Aktualisiert

Kanton Zürich macht bei Kobik mit

Der Kanton Zürich beteiligt sich als letzter Kanton an der 2003 geschaffenen Koordinationsstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (Kobik) in Bern.

Das Engagement wird Zürich 150 000 Franken pro Jahr kosten. Der Zeitpunkt des Beitritts ist noch offen, entsprechende Gespräche sind laut NZZ im Gang. In Bern wird der Beitritt von Zürich begrüsst und als Zeichen gewertet, dass die Arbeit von Kobik geschätzt wird.

Deine Meinung