Aktualisiert 04.02.2004 15:26

Kantonspolizei vereitelt Drogengeschäft

Auf frischer Tat ertappt: Drei Männer sind am Dienstag in einem Restaurant beim Bellevue in Zürich von der Polizei bei einem Drogengeschäft erwischt worden. Zwei von ihnen hielten sich illegal hier auf, der dritte war ein Schlepper.

Bei einem der beiden 20- und 23-jährigen Albaner, die sich illegal in der Schweiz aufhielten, fanden die Polizisten 115 Gramm Heroin und 5 Gramm Kokain sowie 1800 Franken, wie die Stadtpolizei am Mittwoch mitteilte. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Mann bereits seit mehreren Monaten in der Schweiz mit Drogen handelte.

Sein 20-jähriger Landsmann war Stunden zuvor von Italien her durch den im Kanton Tessin wohnhaften 62-jährigen Italiener an den vereinbarten Treffpunkt in Zürich gefahren worden. Für diese Schleppertätigkeit waren dem Italiener 1000 Franken zugesichert worden. Die drei wurden festgenommen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.