Berner Oberland: Kanu kentert auf Thunersee – Kursschiff eilt zu Hilfe

Publiziert

Berner OberlandKanu kentert auf Thunersee – Kursschiff eilt zu Hilfe

Am Sonntagabend kenterte ein Vierer-Kanu auf dem Thunersee wegen einer starken Welle. Ein Linienschiff war per Zufall in der Nähe.

von
Reto Bollmann
1 / 4
Die Crew eines Linienschiffs ist am Sonntagabend Personen in Seenot zu Hilfe geeilt.

Die Crew eines Linienschiffs ist am Sonntagabend Personen in Seenot zu Hilfe geeilt.

bls.ch
Wegen einer starken Seitenwelle war ein Vierer-Kanu gekentert.

Wegen einer starken Seitenwelle war ein Vierer-Kanu gekentert.

imago images/Philip Game
Mithilfe von Leitern konnten die Kanufahrenden in Sicherheit gebracht werden.

Mithilfe von Leitern konnten die Kanufahrenden in Sicherheit gebracht werden.

bls.ch

Wie ein News-Scout berichtet, ist am Wochenende ein Kanu auf dem Thunersee in Not geraten. Die Crew eines BLS-Linienschiffs eilte den Kanufahrenden zu Hilfe und holte diese mit Leitern an Bord.

Ein Polizeisprecher der Einsatzstelle Thun bestätigt gegenüber 20 Minuten den Vorfall. Demnach ist am Sonntagabend ein Vierer-Kanu aufgrund einer starken seitlichen Welle gekentert. Das Kanu sei darauf im See versunken und konnte auch später nicht mehr aufgefunden werden. Ein BLS-Schiff habe die gekenterten Personen in der Folge mitgenommen. Die Seepolizei sei nicht involviert gewesen. 

Laut einem weiteren News-Scout handelte es sich bei dem Schiff um das Kursschiff MS Berner Oberland, das 1996 gebaut wurde und maximal 1000 Personen fasst.

In einer früheren Version dieses Artikels war die Rede davon, dass Passagiere bei der Rettung geholfen haben. Dies ist gemäss BLS nicht korrekt. Die Rettung wurde von der Crew durchgeführt. 

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Aktivier jetzt den Bern-Push!

Nur mit dem Bern-Push von 20 Minuten bekommst du die aktuellsten News aus der Region Bern, Freiburg, Solothurn und Wallis blitzschnell auf dein Handy geliefert.

Und so gehts: In der 20-Minuten-App tippst du rechts unten auf «Cockpit». Dort auf «Mitteilungen» und dann «Weiter». Dann markierst du bei den Regionen «Bern», tippst noch einmal «Weiter» und dann «Bestätigen». Voilà!

Wir sind auch auf Instagram. Folg uns für Posts, Storys und Gewinnspiele aus der Region – und schick uns deine Bilder und Inputs: 20 Minuten Region Bern.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

1 Kommentar