Kanye West soll jetzt für McDonald’s arbeiten
Kanye West hat gut lachen: Laut eigenen Aussagen steht ihm eine Kooperation mit seiner liebsten Marke McDonald’s bevor.

Kanye West hat gut lachen: Laut eigenen Aussagen steht ihm eine Kooperation mit seiner liebsten Marke McDonald’s bevor.

Getty Images / PA Online
Publiziert

Neue KooperationKanye West soll jetzt für McDonald’s arbeiten

Kanye West ist zurück auf Instagram und kündigt eine von ihm designte Neuinterpretation der McDonald’s-Verpackung an. Seine Liebe für den Fast-Food-Brand besteht schon eine Weile.

von
Luise Faupel

Wer Kanye West auf Social Media folgt, weiss: Posts des Rappers sind Sensation und Seltenheit zugleich. Auf seinem bis vor kurzem noch leeren Instagram-Feed kündigt er nun eine Kooperation mit der Fast-Food-Kette McDonald’s und dem Muji-Industriedesigner Naoto Fukasawa an.

Nächste Woche sinds die Pommes

Die Bildunterschrift «Ye tut sich mit dem legendären Muji-Industriedesigner Naoto Fukasawa zusammen, um die McDonald's-Verpackung neu zu interpretieren» sorgt im Netz für Verwunderung. Einerseits, weil Kanye von sich selbst in dritter Person spricht und weil weder McDonald’s noch Fukasawa die angebliche Zusammenarbeit bisher kommentiert oder bestätigt haben.

Auch in seiner Instagram-Story findet sich das Bild einer quadratischen Burger-Verpackung mit aufgedrucktem McDonald’s-Logo. Kanyes hinzugefügter Text «Next week it’s the fries», also «Nächste Woche sinds die Pommes», ist eine Anspielung auf seinen Song «Gold Digger» und nun wohl auch eine auf die vermeintliche Kooperation.

Dass Kanye etwas in seiner Instastory postet, ist eine Seltenheit. Fans sind umso mehr auf die McDonald’s-Kooperation gespannt.

Dass Kanye etwas in seiner Instastory postet, ist eine Seltenheit. Fans sind umso mehr auf die McDonald’s-Kooperation gespannt.

Kanye West / Instagram Stories

Kanye ist schon lange Fan

Dass Kanye ein riesengrosser McDonald’s-Fan ist, ist nichts Neues. In einem 30-sekündigen Spot während des Super Bowls fuhr er im riesigen Tank durch den Drive-in des Fast-Food-Riesen und veranschaulichte, wie schwer es fällt, bei der Bestellung von Burger und Co. eine Entscheidung zu treffen.

Das ist aber noch lange nicht alles an Liebesbekundungen. 2016 twitterte Ye: «McDonald’s ist meine Lieblingsmarke». Zwei Jahre später dann: «McDonald’s ist mein Lieblingsrestaurant». Grund für Fast-Food-Konkurrenten Burger King, Kanye auf Twitter zu dissen

McDonald’s-Massenbestellung 

Im Oktober 2021 hatte dann auch noch Kanyes wilde McDonald’s-Bestellung in Schweden für Schlagzeilen gesorgt. Eventuell ein erstes Inspirationen-Sammeln für sein neues Verpackungsdesign?

Laut der schwedischen Zeitung «Aftonbladet» bestellte er einen grossen Karamell-Frappé, einen Chicken Tasty (ein Sandwich, das es nur in Europa gibt), mittlere Pommes Frites, einen grossen Schoggi-Milchshake, ein Dreierpack Hot Wings und sechs Barbecue-Dip-Saucen. Dass er zwei Päckchen Sauce für einen Chicken Wing benötigt, faszinierte Fans mindestens genauso wie sein Hairstyle.

Kanyes McDonald’s-Gedicht

Ach, und dann war da noch Kanyes McDonald’s-Gedicht für das Magazin «Boys Don’t Cry» von Musikproduzent Frank Ocean:

McDonald’s-Gedicht von Kanye West

Wilde Spekulationen

Fans spekulieren nun jedenfalls über verschiedene Szenarien für die vermeintliche Kooperation und posten ironisch dieses Bild von McDonald’s Schweden.

«High Snobiety»-Journalistin Alexandra Pauly schreibt: «McDonald’s-Mitarbeitende werden die Produkte in von Balenciaga’s Demna Gvasalia designten Uniformen aushändigen.» Dass dieser sich für seine Mode von Fast-Food inspirieren lasse, ist schliesslich bekannt.

Was denkst du, steckt hinter der Zusammenarbeit von Kanye und McDonalds?

Deine Meinung

6 Kommentare