09.02.2015 11:37

Grammy Awards

Kanye West stört schon wieder die Preisvergabe

Kanye West hat also doch Humor: Wie schon bei Taylor Swifts Dankesrede 2009 versuchte der Rapper auch diesmal, bei den Grammys ein wenig Sendezeit zu klauen.

von
ink

Während es 2009 noch sein voller Ernst war, unterbrach Kanye West eine Awardshow diesmal nur zum Spass. Damals war der Rapper nämlich äusserst unglücklich damit, dass Taylor Swift den MTV-Video-Music-Award für das beste Video abstaubte. Kanye stürmte die Bühne, entriss der Sängerin das Mikro und plädierte dafür, dass eigentlich Beyoncé den Award viel mehr verdient hätte.

Bei den diesjährigen Grammy Awards versuchte West nun dem Künstler Beck wertvolle Zeit für die Dankesrede zu klauen – alles nur zum Spass, versteht sich. Während Prince dem 44-jährigen Beck Hansen den Award für das beste Album des Jahres überreicht, steigt Kanye auf die Bühne, greift nach dem Mikro – und überlegt es sich dann doch anders.

Zurück auf seinem Platz gab es dann heiteres Gekicher mit seiner Frau Kim Kardashian, während Beck verdutzt auf der Bühne stand und an West gerichtet sagte: «Komm zurück, ich brauche deine Hilfe.»

Während sich Kanye nur einen Scherz erlaubt hatte, schien sich sein Kumpel Jay-Z währenddessen im Publikum vor Schock fast in die Hose zu machen, bevor dieser realisierte, dass alles in Ordnung war:

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.