Mitten in Scheidungsgerüchten: Kanye West und Jeffree Star haben laut dieser wilden Theorie eine Affäre

Publiziert

Mitten in ScheidungsgerüchtenKanye West und Jeffree Star haben laut dieser wilden Theorie eine Affäre

In einem viral gegangenen Video behauptet eine Tiktokerin, Kanye West und Beauty-Mogul Jeffree Star hätten etwas am Laufen.

von
Schimun Krausz

Wie viel Geld haben Kimye eigentlich und was müsste im Falle einer Scheidung aufgeteilt werden?

Getty/Reuters/AFP/Invideo/Schimun Krausz

Darum gehts

  • Entertainment-Grösse Kanye West und Beauty-Youtuber Jeffree Star sollen eine Affäre haben.

  • Jedenfalls behauptet das eine Tiktokerin.

  • Wir erklären, schätzen den Wahrheitsgehalt ein und listen auf, was die Akteure dazu sagen.

  • Spoiler: nicht so viel. Aber Jeffrees Reaktion ist grossartig. #clickbait

Wait what?

Du hast den Titel dieses Artikels schon richtig gelesen: Hip-Hop-Megastar Slash Fashion-Overlord Slash Nicht-sehr-erfolgreicher-US-Präsidentschaftskandidat Kanye West (43) soll eine Affäre mit Youtube-Grösse Slash Beauty-Mogul Slash Rassismus-Mobbing-und-sexuelle-Gewalt-Vorwürfe-Sammler Jeffree Star (35) haben.

Das Gerücht kursiert knapp 24 Stunden, nachdem Berichte über eine kurz bevorstehende Scheidung von West und Reality-Superstar Kim Kardashian (40) die Runde machten.

Und wer hats in die Welt gesetzt?

Social-Media-Sternchen Ava Louise. Und zwar mit diesem Tiktok-Post:

«Jetzt, da Kim das durchzieht, kann ich endlich damit rausrücken», sagt die 22-Jährige im Video, «Kanye hat was am Laufen mit einem sehr berühmten, männlichen Beauty-Guru.» In der Caption fügt sie an: «Ich darf nicht sagen, wer es ist, weil er mich sonst verklagt, aber Kanye hasst sich für die Affäre und das ist mit ein Grund, warum er so religiös geworden ist. Meine Quelle ist glaubwürdig, versprochen.»

Aber wie glaubwürdig?

Darüber lässt sich natürlich nur spekulieren – wenns denn überhaupt eine Quelle gibt. Die Amerikanerin behauptet in einem Tiktok-Comment, ein Freund von ihr sei ein «wichtiger Anwalt in L.A.», der sich vor Monaten mit Kim Kardashian getroffen und haufenweise Beweise für die Affäre habe – die aber unter Verschluss bleiben müssten. Natürlich müssen sie das.

Im Interview mit Social-Media-Gossiper Daniel Keem (38) aka Keemstar verrät Ava mehr über dieses angebliche Meeting ihres angeblichen Anwalt-Freundes mit Kim. Demnach wisse Kim schon lange, dass Kanye sich mit Männern zum Sex treffe und dass er mal was mit Designer Virgil Abloh (40) hatte, sei ja bekannt – äh, nein, war es nicht (oder?). Und sowieso: Auch das ist komplett unbestätigt.

Sie erwähnt weiter, dass Kanye einen Blowjob von ihrem «besten Freund», Make-up-Influencer Cole Carrigan (22), bekommen habe. Und dieser machte auf Twitter sofort mit, schliesslich bekommt man nicht alle Tage die Chance, so easy auf einer Viral-Welle mitzureiten.

Anyway, wer ist Ava Louise überhaupt?

Die US-Amerikanerin ist vor allem für etwas bekannt: Provozieren. Sei es mit ihren Fotos und Videos, ihren wilden Storys (zum Beispiel, wie sie die Ehe ihrer Eltern zerstört habe) oder mit ihrem Song darüber, dass sie früher hässlich gewesen und nun hot sei, weil sie «skinny» ist. Über dieses Thema sprach sie 2019 mir Dr. Phil (70), der sie herrlich auseinandernahm:

Gopf, wir sprechen hier von der Tiktokerin, die zu Beginn der Pandemie einen Flugzeug-WC-Sitz ableckte, um viral zu gehen. Und das auch schaffte – genau wie nun mit der Kanye-Theorie.

Was ist dran?

Fans einigten sich auf Social Media schnell darauf, dass es sich bei besagtem «Beauty-Guru» um Jeffree Star handeln muss. Es gibt ein paar wenige Indizien, die diese wackelige Behauptung stützen – auch wenn man die «Fakten» dafür rauspicken und «zusammensetzen» muss wie Corona-Skeptiker in ihren im Wald aufgenommenen Selfie-Videos. Dieser Tiktoker fasst sie schön zusammen:

Kurz: Kim und Kanye haben in Calabasas bei Los Angeles ein Haus im selben geschlossenen Wohnkomplex (Gated Community) wie Jeffree. Und Jeffree hat sich eine Ranch in Wyoming gekauft, wo auch Kanye eine besitzt und seit geraumer Zeit getrennt von Kim leben und arbeiten soll.

Theoretisch hätten Kanye und Jeffree also jeweils zur selben Zeit in Calabasas und Wyoming wohnen können. That’s it, mehr Indizien kennt die Öffentlichkeit momentan nicht. Tiktoker Patty Eminger beendet sein Video dann auch mit einem sehr bestimmten «Das sind unbestätigte Gerüchte».

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Was sagt Kanye dazu?

Nichts, wie zu den Scheidungsgerüchten. Aber wer weiss, vielleicht loggt er sich bald mal wieder bei Twitter ein und legt dann ähnlich los wie vergangenen Juli.

Und Kim?

Auch da: Funkstille. Am Dienstagabend postete sie auf Instagram noch etwas zu ihrem Shapewear-Brand Skims, hat den Beitrag mittlerweile aber wieder gelöscht. Auf Twitter ist er jedoch noch zu finden.

Okay und Jeffree?

Ähnlich wie Cole Carrigan macht auch Jeffree Star voll mit – immerhin geht er ausnahmsweise nicht wegen mutmasslichem Rassimus oder angeblichem Mobbing viral. Seine Reaktion (in der Caption) ist – zugegeben – ziemlich fantastisch:

«I’m ready for Sunday Service» – eine unmissverständliche Anspielung an die Sunday-Service-Gottedienste von Kanye West. Das ist zudem weder ein Dementi noch eine Bestätigung der Gerüchte und so kann sich die Viral-Spirale munter weiterdrehen.

Deine Meinung

19 Kommentare