Aktualisiert

Ferien in St. MoritzKanzlerin Merkel trägt die Ski selbst

Der Eid ist geleistet, die Regierung gebildet und das Jahr nahezu vorbei. Jetzt kann sich Angela Merkel erholen. Und das tut sie in St. Moritz – im selben Fleece wie letztes Jahr.

von
kmo

Getreu ihrem Motto, die Ferien möglichst in der Natur zu verbringen, reiste Angela Merkel am Sonntag nach St. Moritz. Hier will sie zusammen mit ihrem Mann neue Energie tanken.

Grund zur Erholung hat sie allemal, die Regierungsbildung mit den Sozialdemokraten dauerte länger als erwartet. Doch die Bundeskanzlerin dachte nicht daran, auf der faulen Haut zu liegen. Kaum in St. Moritz angekommen, sah man sie schon in Begleitung ihrer Bodyguards durch den Schnee stapfen.

Dabei trug sie dieselbe graue Fleece-Jacke wie letztes Jahr, wie die deutsche Presse anerkennend feststellte. Schliesslich sollen nicht nur die anderen sparen. Dass sie trotz der Kälte auf Handschuhe verzichtete und trotz ihrer starken Begleiter die Ski selbst trug, wurde Merkel hoch angerechnet.

Danke, danke, danke von der neuen Kanzlerin

Knapp zwei Wochen will sie in den Bergen verbringen. Am 6. Januar 2014 wird sie wieder im Kanzleramt erwartet.

Das neue deutsche Kabinett steht

Deine Meinung