Aktualisiert 03.05.2006 15:14

Kapo Luzern nimmt Drogendealer hoch

Die Luzerner Kantonspolizei hat am Dienstagabend in Nebikon einen mutmasslichen Drogendealer festgenommen. Sie stellte 30 Kokain-Kügelchen und 300 Säcklein Hanf im Wert von 7500 Franken sowie Bargeld sicher.

Wie die Strafuntersuchungsbehörden am Mittwoch mitteilten, ist der Festgenommene 23 Jahre alt und stammt aus Liberia. Er wurde nach Hinweisen der Bevölkerung in der Asylbewerberunterkunft festgenommen.

Um Beweismittel zu vernichten, verschluckte der Mann rund zwei Dutzend Kokain-Kügelchen. Im Zimmer wurden weitere Drogen und Geld sichergestellt. Eine Drogenhündin spürte auch im Garten der Asylbewerberunterkunft Kokain-Kügelchen auf. Bei der Kirche wurde zudem ein Hanfdepot entdeckt.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.