Frust des ewigen Zweiten: Kappen-Zoff zwischen Hamilton und Rosberg
Aktualisiert

Frust des ewigen ZweitenKappen-Zoff zwischen Hamilton und Rosberg

Lewis Hamilton kostet seine Titelverteidigung richtig aus. Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg findet die Situation weniger lustig.

von
heg

Titelverteidigung geglückt: Lewis Hamilton feierte in Austin seinen dritten WM-Titel in der Formel 1. Der 30-jährige Brite gewann das Rennen vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg. Eine Liebesbeziehung haben die beiden Fahrer aber nur zum überlegenen Mercedes-Auto. Untereinander stimmt die Chemie nicht.

Rosberg gratulierte nach dem Rennen zwar artig zum Titel, danach war es schon wieder vorbei mit Nettigkeiten. Vor der Siegerehrung warf Hamilton seinem Teamkollegen eine Sponsoren-Kappe mit der Nummer 2 zu. Schliesslich ist er ja die Nummer 1. Rosberg fand die Aktion gar nicht lustig und schoss die Kappe zurück.

An der Pressekonferenz nach dem Rennen war die Stimmung nicht besser. Hamilton genoss seinen Triumph auf dem Podium, während Rosberg mit versteinerter Miene daneben sass.

Ganz anders Fernando Alonso. Der Spanier gratulierte dem alten und neuen Weltmeister. Es sei wirklich eine starke Leistung und der Titel wohlverdient.

Deine Meinung