Kim Klingeling: Kardashian macht mit Handygame Millionen

Publiziert

Kim KlingelingKardashian macht mit Handygame Millionen

Auch wenn der Reality-Star eher für Kurven und Skandale bekannt ist – Kim Kardashian ist auch eine Geschäftsfrau. Mit ihrem Handyspiel hat sie absurd viel verdient.

von
laf

5,7 Milliarden Minuten verbrachten die Nutzer von «Kim Kardashian: Hollywood» insgesamt mit dem Handyspiel des Reality-Stars. 22'857'239 User haben sich die App heruntergeladen. Nun ist bekannt, wie viel Kardashian mit der App verdient: 43,4 Millionen Dollar scheffelte sie mit ihrem Spiel.

Im Spiel kann man seinen eigenen Promi erschaffen und «ganz gross rauskommen», wie es in der Beschreibung im App Store von Apple heisst. Natürlich erlebt man alles gemeinsam mit Kim Kardashian.

Kleider kosten extra

Dazu muss man aber investieren: die App selbst ist gratis, Kleider und weitere Starlet-Ausstattung kosten Geld. 45 Prozent des Erlöses der App gehen laut Branchenschätzungen an Kim Kardashian selbst. Das dürften auf das Jahr gerechnet 90 Millionen Dollar sein.

Deine Meinung