Rosenkrieg: Kardashians Sextape von Mutter inszeniert
Aktualisiert

RosenkriegKardashians Sextape von Mutter inszeniert

Nach 72 Tagen Ehe liefern sich Kim Kardashian und ihr Ex Kris Humphries einen erbitterten Scheidungskrieg. Nun behauptet der Basketballspieler: Bei Kims Sextape führte ihre Mutter Regie.

von
juh

Lange hat die Ehe nicht gehalten zwischen Kim Kardashian und Basketballer Kris Humphries. Doch der Rosenkrieg der Noch-Eheleuten dauert nun schon 8 Monate und nimmt immer bizarrere Formen an.

Laut Tmz.com behauptet Humphries Verflossene Myla Sinanaj jetzt, sie habe eine Nachricht von ihrem Ex erhalten, in der es heisst, Kardashians Mutter habe das Sextape ihrer Tochter inszeniert.

2007 war der Reality-TV-Star in einem privaten Pornovideo mit Rapper Ray J zu sehen.

Humphries plauderte angeblich aus, dass Kardashians Mutter Kris Jenner beim Videodreh dabei war und nach einer Wiederholung verlangte, nachdem ihr die erste Aufnahme des Akts nicht gefiel.

Ob diese Information tatsächlich der Wahrheit entspricht, wird sich beim Prozess zeigen. Myla Sinanaj wird im Scheidungskrieg Kardashian vs. Humphries als Zeugin aussagen.

Deine Meinung