Strategie zu häuslicher Gewalt - Opfer sollen Notfallknopf erhalten
Publiziert

Strategie zu häuslicher GewaltOpfer sollen Notfallknopf erhalten

Am Freitag traf sich der Bund mit Organisationen und unterzeichnete eine Roadmap zur Bekämpfung von häuslicher Gewalt.

von
Newsdesk
Justizministerin Karin Keller-Sutter.

Justizministerin Karin Keller-Sutter.

AFP

«Häusliche Gewalt ist ein ernsthaftes Problem, das mit wirksamen und koordinierten Massnahmen bekämpft werden muss», schreibt der Bund in einer Medienmitteilung vom Freitag. 2020 habe die Polizei rund 20’000 Straftaten im Bereich der häuslichen Gewalt registriert, 28 Personen wurden getötet.

Aus den Roadmap-Gesprächen vom Freitag ging gemäss Mitteilung hervor, dass es vor allem darum gehe, die bestehenden Gesetze auch wirklich umzusetzen. Konkrete Massnahmen sollen nun die erkannten Lücken füllen. Insbesondere beim Bedrohungsmanagement, beim Schutz mittels technischer Mittel und beim Zugang zu Hilfsangeboten.

Unterzeichnet wurde die Roadmap von Bundesrätin Karin Keller-Sutter, Vorsteherin des EJPD, Nathalie Barthoulot, Regierungspräsidentin des Kantons Jura und Präsidentin der SODK sowie dem St. Galler Regierungsrat Fredy Fässler, Präsident der KKJPD.

Das steht in der Roadmap

«In der Roadmap werden zehn prioritäre Handlungsfelder identifiziert», schreibt der Bund in seinem Communiqué. «Konkrete Massnahmen formuliert die Roadmap unter anderem bei der Nutzung technologischer Möglichkeiten: Die Kantone werden prüfen, ob Opfern im Rahmen eines Pilotprojektes auf deren Wunsch hin ein Notfallknopf zur Verfügung gestellt werden kann. Das Potenzial technischer Mittel wird der Bundesrat zudem im Rahmen des Postulats von Sibel Arslan ‹Prüfung wirksamerer Massnahmen zum Opferschutzes in Hochrisikofällen› vertiefen. Dieser Bericht soll in der zweiten Jahreshälfte 2021 verabschiedet werden.»

«Ein weiteres zentrales Handlungsfeld ist der leichtere Zugang zur Opferberatung. Die Pandemie hat die Diskussion um die Bedeutung einer zentralen Beratungstelefonnummer, die rund um die Uhr Hilfe gewährleistet, neu entfacht. Der Vorstand der SODK hat bereits beschlossen, Möglichkeiten zur Einführung einer solchen zentralen Telefonnummer zu erarbeiten.»

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung