Eishockey: Kasan russischer Meister
Aktualisiert

EishockeyKasan russischer Meister

AK Bars Kasan ist erstmals seit 2006 und zum dritten Mal insgesamt russischer Meister.

Der Klub aus der Hauptstadt der Teilrepublik Tatarstan gewann das entscheidende siebente Playoff- Finalspiel gegen Lokomotiv Jaroslawl mit 1:0.

Der russische Nationalstürmer Alexej Morosow erzielte in der 51. Minute den goldenen Treffer. Der ehemalige Lugano-Trainer Zinetula Biljaletdinow trainiert Kasan, das mit Jukka Hentunen (Fi/ex- Lugano) und Oleg Petrow (ex-Zug, Servette und Ambri) zudem auch über ehemalige NLA-Akteure verfügt.

Mit dem Sieg errang AK Bars auch den ersten Titel der neugeschaffenen russischen KHL (»Gagarin Cup»). 2007 hatte der Klub bereits die europäische Champions League gewinnen können. Für die Stadt an der Wolga ist es nun innerhalb weniger Monate der zweite Grund zum Jubeln: Im November hatte Rubin Kasan Russlands Fussball- Meisterschaft gewonnen.

(si)

Deine Meinung