Aktualisiert 19.06.2015 12:05

Bieber-RemixKaskade versetzt Fans in Aufruhr

Mit seinem Remix von Justin Biebers «Where Are Ü Now» schockt Kaskade seine Fans und löst Unverständnis aus.

von
ana

Wenn DJs neue Songs veröffentlichen, müssen sie sich ein dickes Fell zulegen. Denn nicht allen gefallen ihre neusten Werke. Besonders bei Remixes von fremden Songs kann die Kritik besonders hart ausfallen. So heimste der niederländische DJ Armin van Buuren erst kürzlich für seinen Remix des «Game of Thrones»-Songs böse Kommentare auf Facebook ein (tilllate.com berichtete). Wie hart die Fangemeinschaft mit einem ins Gericht gehen kann, erfuhr nun auch Kaskade am eigenen Leib. Am Dienstag veröffentlichte der amerikanische DJ und Produzent sein Remix von Justin Biebers und Jack Üs Charthit «Where Are Ü Now». Die Reaktionen darauf vielen nicht nur positiv aus.

«Du bist total von der Rolle»

Die Kritik bezieht sich dabei nicht auf die Qualität des Remixes an sich. Vielmehr sind die Fans empört und enttäuscht darüber, dass der DJ überhaupt einen Justin-Bieber-Song remixen konnte. So heisst es in den Kommentaren auf Kaskades Facebook-Seite: «Ich kann nicht verstehen, wieso du das getan hat. Ich respektiere deine Arbeit, aber du hättest definitiv nicht diesen Track remixen sollen. Es ist eine Verschwendung. Ich verachte Justin Bieber und Jack Ü.» Ein anderer User schreibt: «Bieber??? Pfff du bist total von der Rolle. So traurig». Zudem bezeichnen Fans den Remix als «Kommerzielle Sch****e» und werfen Kaskade vor, dass er nur ans Geld denke.

«Der Song ist gut»

Diese gehässigen Kommentare liess der DJ aber nicht auf sich sitzen und reagierte prompt. Am Mittwoch schrieb Kaskade auf Facebook: «Schliesst eure Augen und hört euch die Musik an. Mögt ihr den Song? Ich schon. Mir ist es egal, wer ihn singt. Mir geht's um die Musik. Wenn ihr ein persönliches Problem mit dem Kind habt, ist das euer Problem. Dann müsst ihr selbst damit umgehen können. Fragt euch selbst: Wenn ihr nicht wüsstet, dass er singt, würdet ihr den Song mögen? Ja ihr würdet, weil der Song gut ist.»

Kaskade lässt sich also nicht unterkriegen. Zudem bleiben dem 44-Jährigen genügend Fans, die den Song trotz Bieber mögen und dem DJ auf Facebook den Rücken stärken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.