Kassierin mit Pistole bedroht und beraubt

Aktualisiert

Kassierin mit Pistole bedroht und beraubt

Die unheimliche Überfallserie reisst nicht ab: Eine Kassierin des Chäs-Egge-Lädeli in Zuchwil bei Solothurn ist am Dienstagnachmittag mit einer Pistole bedroht und ausgeraubt worden.

«Dieser Typ hat uns einen gewaltigen Schreck eingejagt », sagt Cecile Kälin, Geschäftsinhaberin des Chäs-Egge. Der 18- bis 24-jährige Täter gab vor, einen Eistee kaufen zu wollen.

Als die Mitarbeiterin die Kasse öffnete, zückte der Mann eine Pistole, griff in die Kasse und flüchtete mit einigen 100 Franken Bargeld. «Absolut dreist», so Kälin. «Er hielt es nicht mal für nötig, sein Gesicht zu verdecken.»

In den vergangenen zwei Wochen wurden im Kanton Solothurn immer wieder Dorflädeli nach diesem Muster überfallen. «Dagegen gefeit ist keiner», sagt Kälin. «Wichtig ist einfach, dass die Kasse nie viel Geld enthält.»

(ram)

Deine Meinung