WM 2022: Katar öffnet sich für den Winter
Aktualisiert

WM 2022Katar öffnet sich für den Winter

Die erste Winter-WM der Fussball-Geschichte rückt wieder näher. Katar als Gastgeber der Endrunde 2022 ist einen weiteren Schritt auf seine Kritiker zugegangen und zeigt sich bereit, die WM auch in den Wintermonaten auszurichten.

von
fbu

«Unsere Bewerbung basierte auf der Absicht, die WM 2022 im Sommer auszutragen. Aber viele Faktoren aus der Welt des Fussballs wünschen, die WM im Winter auszutragen. Wir sind bereit, das WM-Turnier im Sommer oder im Winter auszutragen. Unsere Planung wird das nicht beeinträchtigen», teilte das lokale Organisationskomitee mit.

Spieler und Funktionäre aus aller Welt haben sich ausgesprochen, im Emirat am Persischen Golf wegen akuter Gesundheitsgefährdung nicht im brütend heissen Sommer zu spielen. FIFA-Präsident Joseph S. Blatter ist nach den jüngsten Entwicklungen und Protesten ebenfalls offen für eine Verlegung. Seine Kernaussage lautete bisher, das Signal müsse «von Katar selbst» kommen.

Nun spielt Katar den Ball wieder zurück zur Fifa. «Wir wollen die Fussball-Welt nicht auf den Kopf stellen. Wir versperren uns nicht», sagte David Barrett, Kommunikationsdirektor von Katar 2022. «Unsere Position ist nicht neu. Wenn sich die Fussball-Welt einig ist und mit einer Stimme spricht, würden wir uns eine Verschiebung überlegen. Solange das nicht geschieht, planen wir selbstverständlich mit aller Kraft für eine Ausrichtung im Sommer.» (fbu/si)

Deine Meinung