Kate: Sexszene mehr als nur gespielt
Aktualisiert

Kate: Sexszene mehr als nur gespielt

Laut Insiderberichten aus Hollywood soll Kate Winslet die Sexszene in ihrem neuen Film mehr als nur gemimt haben.

«Titanisch» sei sie, die Sexszene aus «Little Children» zwischen Kate Winslet und Hollywood-Schönling Patrick Wilson – so tönt es aus der Gerüchteküche Hollywoods.

Kate, die zur Zeit als feurige 'Tula' in der Komödie «Romance and Cigarettes» zu bewundern ist, mimt in «Little Children» eine glückliche Mutter und Ehefrau, die mit zunehmendem Internet-Porno-Konsum wilde Affären anfängt.

Erste Kritiken des Films beschreiben Winslet als «jenseits von sexy», sie habe «so gut wie nie zuvor gespielt.» Und diese Sexszene ... eben: Etwas mehr als nur gespielt.

Winslets Ehemann, der Regisseur Sam Mendes, hat während Dreharbeiten in der Regel ein wachsames Auge auf seine Gattin. Doch als Kate und Patrick die erotische Szene drehten, wurde das Set geräumt – nur die Schauspieler und Regisseur Todd Field waren zugegen.

Deine Meinung