09.03.2019 20:58

Kleine Sensation

Kate und William halten Händchen – das ist selten

Diese Woche ereignete sich eine kleine Sensation: Prinz William und Herzogin Kate haben in der Öffentlichkeit Händchen gehalten. Bei den Royals kommt das sonst kaum vor.

von
mim

Ein Royal-Fan hielt die Szene fest – und wählte einen passenden Soundtrack. <i>(Video: Instagram/julianacamposlondon)</i>

Prinz William (36) und Herzogin Kate (37) wurden diese Woche Händchen haltend in London gesichtet. Das ist bei den verheirateten Royals ein seltenes Schauspiel.

Das Paar ist eigentlich bekannt dafür, sich in der Öffentlichkeit an den ungeschriebenen königlichen Knigge zu halten, wonach Berührungen auf ein Minimum zu beschränken sind.

Die Aufnahmen der Herzogen entstanden, als sie sich im Garten des Kensington Palace auf den Weg zu ihrem Helikopter machten, der sie zu einem öffentlichen Termin in Blackpool brachte.

Harry und Meghan nachgemacht?

Die beiden haben sich die öffentlichen Zuneigungen vielleicht von Williams Bruder Harry (34) und Herzogin Meghan (37) abgeschaut, die in der Öffentlichkeit immer wieder Liebesbekundungen austauschen.

Dieser Meinung ist jedenfalls die Körpersprachen-Expertin Judi James, die der «Daily Mail» ihre Einschätzung abgegeben hat. Laut ihr hat Prinz Harry wohl einen sogenannten Echo-Effekt auf seinen älteren Bruder.

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.