Peinliche Panne : Kates fieser Fashion-Faux-pas
Aktualisiert

Peinliche Panne Kates fieser Fashion-Faux-pas

Sie hat es nicht leicht. Eben noch war sie Zielscheibe der Klatschpresse, als sie praktisch hüllenlos fotografiert wurde. Jetzt trägt Kate zwar Kleidung - aber leider nicht die richtige.

von
sim

Grosse Aufregung um ein Stück Stoff: Kurz nach Kates Beinahe-Nacktskandal vor zwei Wochen besuchten die Herzogin und Prinz William die Salomon-Inseln. Um einen guten Eindruck zu hinterlassen, erschien das royale Paar wie üblich in der traditionellen Kleidung des Landes zum Staatsdinner. Das zumindest war die Absicht.

Was nett gemeint war, entpuppte sich bei ihrem Auftritt als peinlicher Modepatzer: Statt traditioneller Robe der Salomon-Inseln trugen die beiden die Kleidung der 4000 Kilometer entfernten Cook-Inseln – und sorgten damit für rote Köpfe beim Empfangskomitee. Als Kate und William später über ihren Fehler informiert wurden, war es ihnen mehr als peinlich: «Hätten sie gewusst, dass das Kleid von den Cook-Inseln stammt, hätten sie es natürlich nicht getragen. Ihnen tut die Verwechslung sehr leid», zitiert die britische Tageszeitung «Daily Mail» einen ihrer Regierungssprecher.

«Ich hatte nicht die Absicht, jemanden zu empören»

Schuld am modischen Desaster sei übrigens eine Verantwortliche des Besuchskomitees gewesen, die das Kleid – eigentlich ein Geschenk von einem Designer der Cook-Inseln – mit der für das Staatsdinner geplanten Kleidung vertauschte. Natürlich tut auch ihr der Vorfall schrecklich leid: «Ich hatte nicht die Absicht, jemanden zu empören oder die Pläne über den Haufen zu werfen», so die Dame gegenüber einem Lokalblatt der Salomon-Inseln.

Deine Meinung