Katie Holmes darf bei der Geburt nicht schreien
Aktualisiert

Katie Holmes darf bei der Geburt nicht schreien

John Travolta und Kelly Preston haben Katie Holmes zu einer stillen Geburt ermahnt. Gemäss den strengen Lehren von Scientology darf eine Mutter bei der Geburt ihres Kindes nicht schreien.

von
wenn

Die Schauspieler - wie auch Katies Verlobter Tom Cruise - sind alle Anhänger der umstrittenen Religion, nach der Kinder ohne viel Lärm auf die Welt gebracht werden und sie sich in Ruhe an ihre Umgebung gewöhnen sollen - das bedeutet: keine Musik, keine Gespräche und keine Schmerzensschreie der Mutter.

O-Ton Preston: «Die Geburt soll friedlich und ohne irgendwelche Andeutungen oder Worte erfolgen, die die Zukunft des Babys beeinflussen können.»

Deine Meinung