Rad: Katusha teuerstes ProTour-Team

Aktualisiert

RadKatusha teuerstes ProTour-Team

Das neu gegründete «Katusha»-Team ist die teuerste der 18 ProTour-Mannschaften.

Die Russen planen mit einem Saisonetat von 15 Millionen Euro, ihr Engagement soll auf acht Jahre ausgelegt sein. Das nach einer Panzer-Abwehr-Rakete benannte Team präsentierte sich zu Wochenbeginn in Moskau mit seinen Stars Robbie McEwen (Australien), Filippo Pozzato (Italien), Wladimir Karpez (Russland) und Gert Steegmans (Belgien). Der 35-jährige Sprinter McEwen gewann bisher 12 Etappen der Tour de France und hofft im nächsten Jahr auf die Verbesserung dieser Bilanz. Der Mann im Hintergrund bei «Katusha» ist der reiche Brauerei-Multi Oleg Tinkoff.

(si)

Deine Meinung