Aktualisiert 15.02.2018 17:55

LondonKaufen Sie eines der schmalsten Häuser

In London ist ein 2,3 Meter breites Haus zu verkaufen. Es ist eines der sogenannten Gap Houses.

von
Meret Steiger
1 / 8
Die weisse Wand zwischen dem Restaurant und einer Garageneinfahrt ist das Slim House. Es ist eines von Londons Gap Houses, also Häuser, die zwischen zwei andere gequetscht wurden.

Die weisse Wand zwischen dem Restaurant und einer Garageneinfahrt ist das Slim House. Es ist eines von Londons Gap Houses, also Häuser, die zwischen zwei andere gequetscht wurden.

savills.co.uk
Dieses Haus wurde 2013 renoviert und auf der Rückseite vergrössert, die Wohnfläche konnte so um einen Drittel auf 98 Quadratmeter erweitert werden.

Dieses Haus wurde 2013 renoviert und auf der Rückseite vergrössert, die Wohnfläche konnte so um einen Drittel auf 98 Quadratmeter erweitert werden.

savills.co.uk
Auf drei Stockwerken bekommt der neue Besitzer des Slim Houses vier mögliche Schlafzimmer, eine Küche mit Essbereich und ...

Auf drei Stockwerken bekommt der neue Besitzer des Slim Houses vier mögliche Schlafzimmer, eine Küche mit Essbereich und ...

savills.co.uk

Das Slim House in London wurde wie alle Gap Houses zwischen zwei andere Gebäude gequetscht. Es ist etwas weniger als zweieinhalb Meter breit.

Renoviert für mehr Platz

2013 hat das Architekturbüro Alma-nac die Renovation übernommen und es geschafft, die Wohnfläche mit zusätzlichen Zimmern auf jeder der drei Etagen um einen Drittel zu vergrössen. Das Slim House hat heute eine Wohnfläche von etwas mehr als 98 Quadratmetern.

Ganz günstig ist das Ganze nicht zu haben: Das Haus wird für eine Million Pfund, umgerechnet knapp 1,3 Millionen Franken verkauft. Der neue Besitzer bekommt für diesen Preis diverse, eher kleine Zimmer: Vier mögliche Schlafzimmer, zwei Wohnzimmerchen und eine Küche mit Essbereich.

Mehr Platz als es scheint

Bei Alma-nac ist man vom Haus überzeugt: «Wir haben für ein angenehmeres Licht einen Lichtschacht gemacht und der verwinkelte Grundriss hat uns an einigen Orten höhere Decken ermöglicht. Das eine Esszimmer wirkt so viel grösser», sagt die Firma gegenüber Medien.

Die derzeitige Besitzerin, Werberin Aimee Luther, sieht nach vier Jahren im Slim House viele Vorteile: «Ich dachte vorher immer, ich sei mehr so der Typ für viktorianisch angehauchte Wohnräume. Aber dieses Haus hier hat einfach alles. Es ist nicht so aufregend, aber auch nicht langweilig. Ausserdem habe ich oben und unten keine Nachbarn.»

Living-Push

Ihnen gefällt dieser Text und Sie würden gerne mehr solche Artikel lesen? Dann aktivieren Sie den Living-Push: In diesem Kanal lesen Sie Geschichten über aussergewöhnliche Häuser, träumen mit uns von Schlössern und alternativen Lebensweisen. Täglich zeigen wir Ihnen faszinierende Bilder aus der ganzen Welt und geben gleichzeitig praktische Tipps für Ihre Wohnung und den Umgang mit Vermietern.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Living-Kanal aktivieren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.