Publiziert

Gefallener StarKeanu Reeves bekommt keine Jobs mehr

Mit «Speed» oder «Matrix» stieg Keanu Reeves in den Olymp der Hollywood-Stars auf. Nun will ihn aber kein grosses Studio mehr buchen.

von
lme

Angepasst war er noch nie und ein Hang zur Melancholie begleitet ihn sein Leben lang. Keanu Reeves (50) wollte nie recht in die Schublade des gängigen Hollywood-Stars passen. Anstatt sich an VIP-Events oder auf roten Teppichen zu zeigen, sitzt der Kanadier lieber auf einer Parkbank, liest ein Buch, spielt Bass oder schaut verträumt in die Gegend. Der ganze Rummel um seine Person war ihm schon immer ein wenig suspekt.

Bislang konnte es sich Reeves auch leisten, nicht Teil des Hypes zu sein. Mit Hauptrollen in Blockbustern wie «Matrix» oder «Speed» verdiente er Millionen und konnte sich auf seine Leidenschaften konzentrieren. Halt eben Bass spielen in seiner Grunge-Band Dogstar, Bücher schreiben oder viel und tief sinnieren.

Die Studios wollen Reeves nicht mehr

Doch in letzter Zeit bleiben die Filmangebote aus. Man könnte meinen, dass Reeves diesen Umstand mit Fassung trägt. Doch das Gegenteil ist der Fall. In einem Interview mit der Indie Wire jammert der Schauspieler: «Ich habe schon länger keine Angebote von den grossen Studios mehr bekommen. Das ist echt ein Mist. Aber so ist es nun mal.» Stattdessen drehte er Independent-Filme. Sein letzter Streifen «John Wick» ist keine grosse Studioproduktion und wird nicht allzu viel Geld in die Kasse gespült haben.

Keanu Reeves' Karriere verlief steinig. Bevor er zur Schauspielerei kam, arbeitete er als Schlittschuh-Schleifer, Koch, Gärtner und als Manager einer Pasta-Bude. Sein Privatleben war alles andere als von Glück geprägt. Mit seiner Partnerin Jennifer Syme hatte Reeves 1999 eine Tochter, die einen Monat vor der geplanten Geburt tot zur Welt kam. Das Paar trennte sich daraufhin; seine Ex-Freundin kam dann zwei Jahre später bei einem Autounfall ums Leben. Sechs Jahre zuvor verlor Reeves seine engste Bezugsperson, den Schauspieler River Phoenix, wegen einer Drogen-Überdosis.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.