Stadtpolizei Zürich  – Kein Aprilscherz – Polizeivelos werden mit Blaulicht und Horn ausgestattet
Publiziert

Stadtpolizei Zürich Kein Aprilscherz – Polizeivelos werden mit Blaulicht und Horn ausgestattet

Die Stadtpolizei Zürich testet in einem Pilotversuch die ersten zwei zugelassenen schnellen E-Bikes mit Blaulicht und Horn. Die Stapo betont, dass es sich nicht um einen Aprilscherz handelt.

von
Shila Ochsner
1 / 3
Zwei E-Bikes der Stadtpolizei wurden mit Horn und Blaulicht ausgestattet. 

Zwei E-Bikes der Stadtpolizei wurden mit Horn und Blaulicht ausgestattet. 

Stadtpolizei Zürich
Dabei handelt es sich nicht, wie erst angenommen, um einen Aprilscherz. 

Dabei handelt es sich nicht, wie erst angenommen, um einen Aprilscherz. 

Stadtpolizei Zürich
Während der Sommermonate werden die Fortbewegungsmittel in einem Pilotprojekt getestet. 

Während der Sommermonate werden die Fortbewegungsmittel in einem Pilotprojekt getestet. 

Stadtpolizei Zürich

Darum gehts

Die Stadtpolizei Zürich vermeldet heute Morgen auf Social Media, dass ihre E-Bikes nun mit Blaulicht und Horn ausgestattet wurden. Viele waren skeptisch: Schliesslich versuchten zahlreiche Unternehmen, Institutionen und Polizeien mit Aprilscherzen zu übertrumpfen. Doch die Stadtpolizei Zürich betont auf Twitter, dass der Beitrag ernst gemeint war: «Das ist kein Scherz. Wir haben uns erlaubt, am heutigen Tag zur Abwechslung mal etwas Wahres zu posten. Wir führen diesen Pilotversuch also tatsächlich durch.»

Im lang geplanten Projekt wurden die E-Bikes der Stadtpolizei, die seit längerer Zeit im Einsatz stehen, aufgerüstet. Die ersten zwei zugelassenen schnellen E-Bikes der Schweiz mit Signallicht und Horn stünden nun in Zürich im Einsatz. «Die Bikes werden wie unsere anderen Fahrzeuge mit Blaulicht und Horn eingesetzt», bestätigt Mediensprecherin Judith Hödel. Es gelten daher auch die gleichen Regeln wie bei Motorrad und Auto.
«Damit verbinden wir die Vorteile der schnellen, wendigen und umweltfreundlichen Fortbewegungsmittel mit der Möglichkeit, im Strassenverkehr bei Bedarf auch die entsprechenden polizeilichen Sonderrechte in Anspruch nehmen zu können.» Das Horn sei, wie in der entsprechenden Verordnung geregelt, 104 Dezibel laut. 

Laut Hödel werden die umweltfreundlichen Fortbewegungsmittel während eines Pilotversuchs auf die Tauglichkeit für die Lenkenden, die Wahrnehmung der Bevölkerung und die Notwendigkeit solcher Fahrzeuge getestet. Wie lange der Versuch andauere, sei noch unklar: «Sicher über die Sommermonate, danach werden wir eine Auswertung machen und den Versuch analysieren», so Hödel. Ob noch weitere E-Bikes dazukämen, werde dann entschieden. 

Die Stadtpolizei Uster hatte letztes Jahr den Aprilscherz, ihre E-Bikes aufzurüsten. Die Stadtpolizei Zürich setzte die Idee nun um.  

Deine Meinung

33 Kommentare