Kein Ausweis, dafür 1,7 Promille
Aktualisiert

Kein Ausweis, dafür 1,7 Promille

Ohne Helm und Ausweis, dafür mit 1,7 Promille Alkohol im Blut ist in der Nacht ein Motorradfahrer in Luzern in eine Mittelinsel gefahren. Der Lenker und seine Beifahrerin wurden verletzt und mussten hospitalisiert werden.

Laut Mitteilung der Stadtpolizei ereignete sich der Unfall kurz nach ein Uhr auf der Zürichstrasse. Beim Unfall wurden der 26- jährige deutsche Lenker und die 25-jährige Schweizer Beifahrerin vom Motorrad geschleudert; die Frau trug einen Helm.

Wie sich herausstellte, hat der Fahrer keinen Führerausweis für Motorräder. Der Alkoholtest ergab beim ihm einen Wert von 1,7 Promille. Das Motorrad erlitt Totalschaden. (sda)

Deine Meinung