Aktualisiert 03.08.2006 15:28

Kein EM-Start für Julien Fivaz

Nach dem Sprung auf 8,03 m bei den Schweizer Meisterschaften in Olten hat der Schweizerische Leichtathetik-Verband (SLV) den Weitspringer Julien Fivaz beim europäischen Verband (EAA) für die EM nachgemeldet.

Dieser Antrag ist jedoch abgelehnt worden.

Fivaz hatte bei Meldeschluss am 28. Juli sowohl die SLV-Limite als auch den offiziellen EAA-Wert von 7,95 m nicht erfüllt. Der für den CA Fribourg startende Neuenburger hatte bis zu diesem Zeitpunkt eine Saisonbestweite von 7,87 m erreicht.

Die beiden Sprinter Markus Lüthi und Andreas Baumann werden an der EM in Göteborg (Sd) am Montag zu den Vorläufen über 100 m starten. Dies als Vorbereitung auf ihren Einsatz mit der 4x100-m- Staffel. Lüthi und Baumann hatten sich an den Schweizer Meisterschaften als Staffelläufer für die Titelkämpfe qualifiziert.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.