Rotkreuz ZG: Kein Führerausweis, aber Koks und Opiate im Blut
Aktualisiert

Rotkreuz ZGKein Führerausweis, aber Koks und Opiate im Blut

In Rotkreuz wurde ein Autofahrer angehalten und kontrolliert, der unter Einfluss von Kokain und Opiaten. Einen Führerausweis hatte der 52-Jährige nie gemacht.

von
mik
Beim Kreisel bei der Blegi- und Chamerstrasse in Rotkreuz wurde ein Autofahrer unter Drogen und ohne Führerausweis angehalten.

Beim Kreisel bei der Blegi- und Chamerstrasse in Rotkreuz wurde ein Autofahrer unter Drogen und ohne Führerausweis angehalten.

Google Street View

Am Dienstagmorgen wurde beim Kreisel bei der Blegi- und Chamerstrasse in Rotkreuz ein 52-jähriger Autolenker kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass der Mann keinen gültigen Führerausweis hatte und auch nie einen erworben hatte.

Zudem stellten die Polizisten beim Mann Anzeichen für Drogenkonsum fest. Der durchgeführte Schnelltest schlug positiv auf Kokain und Opiate an.

Der 52-Jährige wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen.

Deine Meinung