Kein Knast für Doherty
Aktualisiert

Kein Knast für Doherty

Der britische Rockstar und Ex-Freund von Supermodel Kate Moss, Pete Doherty, muss nicht wegen Drogenbesitzes ins Gefängnis.

Ein Gericht in London verurteilte ihn am Mittwoch zu zwölf Monaten gemeinnütziger Arbeit.

Ausserdem muss der 26-jährige Frontmann der Babyshambles ein Jahr lang ein Drogenentzugsprogramm mitmachen. Falls Doherty das Programm abbreche, drohe ihm eine Haftstrafe, warnte der Richter.

Der frühere Sänger der Libertines war bereits mehrfach wegen Drogenbesitzes festgenommen worden. Er war im vergangenen Jahr einige Monate mit Moss liiert.

Die 32-Jährige verlor mehrere wichtige Mode-Kunden, nachdem eine Zeitung im September Fotos veröffentlicht hatte, die sie offenbar beim Schnupfen von Kokain in einem Londoner Plattenstudio zeigten.

Nach einem Entzug in einer Privatklinik in den USA ist Moss jetzt wieder mit lukrativen Model-Aufträgen im Geschäft - Doherty hat sie den Laufpass gegeben.

Notiz: Ganze Meldung neu.

(sda)

Deine Meinung