st.gallen: Kein Rauch – dafür Schweissgeruch

Aktualisiert

st.gallenKein Rauch – dafür Schweissgeruch

Seit dem 1. Oktober darf man in St.Galler Clubs nur noch rauchfrei feiern. Wer rauchen will, muss nach draus­sen oder ins Fumoir – sofern eines vorhanden ist.

Dies führt nun zu Geruchs­problemen. Denn nun überdeckt kein Zigarettenqualm mehr die restlichen Gerüche. Jetzt riecht es nach Schweiss, Parfum und Alkohol, und dies sorgt unter den Disko-Besuchern für Aufregung. Einige Clubbetreiber haben bereits auf das Geruchsproblem reagiert. «Wir werden über die Lüftung Duftstoffe in den Club blasen, damit es gut riecht», verspricht Mario Tomasini, Besitzer des Seeger. Auch im Elephant-Club soll in Zukunft angenehm riechende Luft zirkulieren. «Wir werden verschiedene Aromen wie Rosenblätter oder Vanille testen und hoffen, die schlechten Gerüche damit neutralisieren zu können», sagt Geschäftsführer Andy Messmer.

sel

Deine Meinung