Publiziert

So sieht der neue Rennkalender ausKein Auftakt in Australien – Formel-1-Saison startet in Bahrain

Auch in diesem Jahr fällt der Formel-1-Start in Melbourne ins Wasser. Dafür soll, wie schon vergangene Saison, in Imola gefahren werden.

Die Formel 1 muss coronabedingt auch dieses Jahr ihren Rennkalender umstellen.

Die Formel 1 muss coronabedingt auch dieses Jahr ihren Rennkalender umstellen.

Foto: AFP

Darum gehts

  • Auch 2021 beginnt die Formel-1-Saison in Bahrain.

  • Der GP von Australien soll im November nachgeholt werden.

  • Erneut gibt es zwei Saisonrennen in Italien.

Die Formel 1 verlegt das Australien-Rennen und startet stattdessen in Bahrain in die neue Saison. Wie die Königsklasse des Motorsports am Dienstag mitteilte, kann der eigentlich für den 21. März in Melbourne geplante Start wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Der erste Grand Prix des neuen Jahres ist daher am 28. März im rund 12’000 Kilometer entfernten Bahrain geplant, das im ursprünglichen Rennkalender die zweite Formel-1-Station war.

Der Trip nach Melbourne soll im Herbst am 21. November nachgeholt werden. Auch das für den 11. April terminierte China-Gastspiel in Shanghai wird es nicht geben. Es soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Dafür macht die Formel 1 am 18. April erneut in Imola Halt.

«Es war ein arbeitsreicher Start in das Formel-1-Jahr und wir freuen uns bestätigen zu können, dass die Anzahl der geplanten Rennen für die Saison unverändert bleibt», sagte der neue Formel-1-Geschäftsführer Stefano Domenicali. 2020 waren Lewis Hamilton und Co. noch nach Australien gereist und hatten sich dort auf den ersten Grand Prix des Jahres vorbereitet. Wegen eines Corona-Falls beim McLaren-Team, musste der Auftakt Mitte März jedoch kurzfristig abgesagt werden.

Für dieses Jahr ist weiter ein Rekordkalender mit 23 Rennen angesetzt. Ein Grand Prix in Deutschland ist nicht geplant. Erst am 12. Dezember soll der Saisonfinal wie gewohnt in Abu Dhabi ausgetragen werden.

So sieht der neue Rennkalender aus (Stand 12.1.2021)

28. März: Sakhir (Bahrain)
18. April: Imola (Italien)
2. Mai: noch offen
9. Mai: Barcelona (Spanien)
23. Mai: Monte Carlo (Monaco)
6. Juni: Baku (Aserbaidschan)
13. Juni: Montreal (Kanada)
27. Juni: Le Castellet (Frankreich)
4. Juli: Spielberg (Österreich)
18. Juli: Silverstone (Grossbritannien)
1. August: Budapest (Ungarn)
29. August: Spa (Belgien)
5. September: Zandvoort (Niederlande)
12. September: Monza (Italien)
26. September: Sotschi (Russland)
3. Oktober: Singapur (Singapur)
10. Oktober: Suzuka (Japan)
24. Oktober: Austin (USA)
31. Oktober: Mexiko-Stadt (Mexiko)
7. November: Sao Paulo (Brasilien)
21. November: Melbourne (Australien)
5. Dezember: Dschidda (Saudi-Arabien)
12. Dezember: Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate)

Hast du oder jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Tel. 147

(dpa/law)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
26 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Genialo

13.01.2021, 21:26

Wer sich dass noch ansieht, dem ist definitiv nicht zu helfen. War mal ganz cool 😛

F1-Tipp 2021

13.01.2021, 02:47

Tippspiel: Welche Rennen fallen aus und wo finden mind. 2 Rennen statt ? Mache mal den Anfang: Bahrain 2, Baku 2, Dschiddah 2, Abu Dhabi 2, Spielberg 2 Barcelona/Monaco/Montreal/Monza/Le Castellet/Singapur/Melbourne/Monza/Suzuka/Mexiko fallen aus

sirius yellow

12.01.2021, 14:55

Interessiert sich denn überhaupt noch irgendwer für Formel 1?