Aktualisiert

Kein Schweizer Pass für Friedrich Schiller

Der Nationalrat hat diskussionslos eine Petition abgelehnt, die dem Dichter in Anerkennung seiner Verdienste um das schweizerische Staatsbewusstsein das Ehrenbürgerrecht zuerkennen wollte.

Der Nationalrat hat am Freitag diskussionslos eine Petition abgelehnt, die dem Dichter in Anerkennung seiner Verdienste um das schweizerische Staatsbewusstsein das Ehrenbürgerrecht zuerkennen wollte. Die vorberatende Kommission brachte dem Anliegen der Petenten zwar ein gewisses Verständnis entgegen, sie sprach sich aber trotzdem gegen ein solch «rein dekoratives Bürgerrecht» aus. Einerseits komme ein solcher Schritt 200 Jahre nach dem Tod des Autors von «Wilhelm Tell» eindeutig zu spät. Andererseits solle vermieden werden, dass in Folge dasselbe für andere Persönlichkeiten gefordert werde. Zudem sei Schiller in der Schweiz und im Ausland bereits auf vielfältigste Weise geehrt worden. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.