Alexander Zverev spricht über seine Liebe zu Sophia Thomalla

Publiziert

Moderatorin und Tennisstar«Kein simples Leben miteinander» – Thomalla und Zverev sprechen über ihre Liebe

In der neuen Doku «Zverev – Der Unvollendete» sprechen Alexander Zverev und Sophia Thomalla erstmals über ihre Liebe. Dabei gestehen sie, dass auch bei ihnen nicht alles perfekt ist.

von
Katrin Ofner

Sophia Thomalla verrät, was sie an der Beziehung mit Alexander so schätzt.

RTL+

Darum gehts

  • Alexander Zverev (25) lässt in der RTL+-Dokumentation «Zverev – Der Unvollendete» tief in sein Leben blicken.

  • Darin sprechen der Tennisspieler und seine Freundin Sophia Thomalla (33) auch erstmals über ihre Beziehung.

  • «Wir geniessen – so doof es klingt – die simpelsten Sachen miteinander. Denn wir haben kein simples Leben miteinander», gesteht die Moderatorin.

Am 8. Oktober 2021 überraschten Sophia Thomalla und Alexander Zverev die Instagram-Welt: Mit einem Kuss-Selfie vom Strand gaben die beiden ihre Beziehung bekannt. Nun gewährt das Paar erstmals einen intimen Einblick in ihr Liebesleben – und zwar in der neuen RTL+-Dokumentation «Zverev – Der Unvollendete».

Die 33-Jährige und der Profi-Tennisspieler zeigen private Pärli-Fotos von sich, nehmen die Zuschauenden mit in ihren Alltag mit Zveres Familie und liessen sich beim Schwimmen und Dinieren in Monaco filmen. «Wir kennen uns schon seit Jahren», erzählt der Sportler. Seine Freundin wird konkreter und verrät, dass sie sich über Freunde kennen gelernt haben. Bei einem Wiedersehen in Berlin habe es dann plötzlich gefunkt. «Es ist keine romantische Geschichte. Manchmal spricht man miteinander und denkt: ‹Joah, kann was werden.› Und dann entsteht es auf einmal plötzlich. Es ging sehr schnell», so Thomalla.

Wirst du dir die Doku «Zverev – Der Unvollendete» ansehen?

Sophia Thomalla kann ihren Alexander 24 Stunden anrufen

Ihr gemeinsames Leben sei nicht immer einfach, wie die Moderatorin offenbart. Insbesondere, weil zwei starke Persönlichkeiten und zwei besonders krasse Lebensmodelle aufeinandertreffen würden. «Alex mit dem unfassbaren Sportpensum, das er hat, und der Kontinuität, die er immer wieder durchziehen muss – und mein Leben ist alles andere als kontinuierlich», so Sophia. Deshalb sei es besonders wichtig, selbst die simpelsten Sachen miteinander zu geniessen. «Denn wir haben kein simples Leben miteinander.»

Besonders wichtig sei es ihr, dass sie sich aufeinander verlassen können. «Er ist auf jeden Fall sehr, sehr emotional privat. Ich brauche keinen Versorger. Ich brauche jemanden, bei dem ich 24 Stunden anrufen kann und mich auskotzen kann. Und das kann er sehr gut», schwärmt Thomalla.

Die 33-Jährige unterstützt die Tenniskarriere ihres Freundes, begleitet ihn regelmässig zu seinen Spielen und war an seiner Seite, als Zverev nach seiner Zwangspause aufgrund einer Verletzung wieder am Tennisplatz stand. «Die Verletzung hat mich verändert. Sie hat mir die Chance gegeben zu realisieren, dass es da draussen viel mehr gibt als Tennis», gesteht der Sportler. Und Sophia gehöre da dazu. 

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

15 Kommentare