Federer in Brasilien: Kein Tennis-Samba, dafür Rasierkünste
Aktualisiert

Federer in BrasilienKein Tennis-Samba, dafür Rasierkünste

Sportlich missglückt Roger Federer der Auftakt in seine Südamerika-Tour. Er unterliegt Thomaz Bellucci in drei Sätzen. Immerhin sorgt der Schweizer an einer Pressekonferenz für Unterhaltung.

von
bem/fbu

Tausende Fans haben in der Nacht auf Freitag auf Federers neuem YouTube-Kanal mitverfolgt, wie der Schweizer den ersten Satz seines ersten Südamerika-Spiels gegen den Brasilianer Bellucci 5:7 verlor, den zweiten 6:3 gewann, und im ausgeglichenen dritten Satz den dritten Matchball gegen ihn bei eigenem Aufschlag nicht mehr abwehren konnte (4:6).

Bellucci, Nummer 33 der Weltrangliste und sechs Jahre jünger als Federer, war der erste Gegner auf der Südamerika-Tour, die auf YouTube mitverfolgt werden kann. Bereits am Samstag geht für Federer weiter mit einem Show-Duell gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga weiter.

Rasier-Wettbewerb mit Tsonga

Apropos Tsonga: Der Franzose sorgte mit Federer zusammen für Unterhaltung. Die beiden Topspieler lieferten sich an einer Pressekonferenz einen Rasier-Wettbewerb (Video).

Jo-Wilfried Tsonga und Federer im Rasier-Wettstreit (Quelle: YouTube)

Deine Meinung