Aktualisiert 04.05.2012 20:02

Störung bei den SBBKeine Anzeigen, keine Durchsagen

Im Hauptbahnhof Bern ging nichts mehr, was die Kunden-Infosysteme betrifft. Die SBB konnten die Störung nach einer Stunde beheben. Auf den Perrons stehen noch immer Kundenberater im Einsatz.

von
feb
Das ist das Bild, das sich den Reisenden im Berner HB am 4. Mai 2012 nach 20 Uhr zeigte. (Bild: Leser-Reporter)

Das ist das Bild, das sich den Reisenden im Berner HB am 4. Mai 2012 nach 20 Uhr zeigte. (Bild: Leser-Reporter)

Dort, wo normalerweise angezeigt wird, wann die nächsten Züge in welche Richtung fahren, stand am Freitagabend im Hauptbahnhof Bern gar nichts. Und auch Durchsagen konnten keine gemacht werden. Daniele Pallecchi, Sprecher der SBB, sagt: «Zwischen ungefähr 19.50 Uhr und 20.05 Uhr hatten wir in Bern eine Kunden-Infosystem-Störung.» Techniker konnten das Problem nach etwas mehr als einer Stunde lösen.

Damit die Passagiere trotzdem erfuhren, wo welche Züge fuhren, wurden Kundenbetreuer eingesetzt, die auf den Perrons Auskunft gaben. Der Grund für die Störung ist noch nicht bekannt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.