Aktualisiert 14.12.2013 14:33

Lovato, Efron & Co.

«Keine dreissig Minuten ohne Kokain»

Zahlreiche ehemalige Kinderstars können Biografien vorweisen, die gefühlte dreissig Jahre zu früh kommen. Warum sind sie so kaputt?

von
Katinka Templeton

«Ich konnte keine dreissig Minuten ohne Kokain auskommen» - solche Aussagen erwartet man in der Autobiografie eines alternden Rockstars. Tatsächlich stammt das Zitat aber von Demi Lovato. Und die ist erst zarte 21 Jahre alt. Trotzdem kann die Sängerin auf eine Drogenvergangenheit zurückblicken, die sich gewaschen hat. Mit 18 Jahren koksabhängig, mit 19 Jahren in der Entzugsklinik, während dieser hatte sie immer wieder mit Alkoholproblemen zu kämpfen und erschien dort sogar betrunken.

Mit dieser Liste an Fehltritten steht Lovato aber nicht alleine da. Zahlreiche ehemalige Kinderstars können Biografien vorweisen, die gefühlte Jahrzehnte zu früh kommen, wie zum Beispiel Zac Efron, der frisch aus der Reha kommt, Lindsay Lohan, die dort schon fast eine Jahreskarte abonniert hat oder Drew Barrymore, die bereits im Alter von 15 Jahren (!) ein Buch über ihre Drogensucht im Kindesalter veröffentlichte. Doch warum sind Kinderstars oftmals so kaputt?

Kind darf nicht Kind sein

Dr. Thilo Beck, Chefarzt für Psychatrie am Arud Zentrum für Suchtmedizin in Zürich, erklärt: «Diese Kinder müssen Dinge leisten, zu denen sie noch gar nicht bereit sind. Unter all dem Druck können sie keine Kinder mehr sein.» Und weiter: «Ein Kind muss geschützt werden und muss sich entwickeln können. Diese Ausprägung unserer Leistungsgesellschaft in der Unterhaltungsindustrie ist pervers und menschenunwürdig.»

Trotz der frühen Suchtentwicklung in Kinderjahren schaffen die meisten jungen Stars den Absprung dank Entzug und Selbsthilfegruppen noch vor dem dreissigsten Lebensjahr. «Das zeigt, wie widerstandsfähig der Mensch sein kann. Eine Person, die so wenig Chancen bekommen hat, sich zu entwickeln, geht nun doch ihren Weg - ich finde das bemerkenswert», sagt Beck.

Öffentliche Drogenbeichten und Selbsthilfebücher oder Biografien scheinen bei den ehemaligen Kinderstars oft die Folge zu sein - und oft ein glückliches restliches Leben, wie Drew Barrymore beweist. Die Schauspielerin, heute 38, erwartet derzeit ihr zweites Kind - ein Mädchen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.