Fussball: Keine Kompensation für Legia

Aktualisiert

FussballKeine Kompensation für Legia

Legia Warschau ist vor dem Internationalen Sportgerichtshof (CAS) mit einer Schadenersatzklage in der Höhe von fast 1,9 Millionen Euro abgeblitzt.

Der polnische Meister wollte eine finanzielle Kompensation dafür, weil er von der Uefa aus den Playoffs der Champions League ausgeschlossen worden war. Legia hatte im Qualifikations-Hinspiel der dritten Runde bei Celtic Glasgow den gesperrten Bartosz Bereszynski eingesetzt, worauf der 2:0-Auswärtssieg in eine 0:3-Forfaitniederlage umgewandelt wurde. Celtic stiess dank der Auswärtstor-Regel (4:4) in die Playoffs vor. (si)

Deine Meinung