Notebook-Flop: Keine Lust auf Blu-ray
Aktualisiert

Notebook-FlopKeine Lust auf Blu-ray

Sonys HD-Format scheint nicht so erfolgreich zu sein wie erhofft: Laptops mit Blu-ray-Laufwerken sind Ladenhüter. Die ersten Notebookhersteller ziehen Konsequenzen aus dieser Entwicklung.

Die Computerhersteller Acer und Asus planen ihre Produktpaletten neu. So erscheint nun nur das «N-50», das Flaggschiff der «N-Serie» von Asus, mit einem Blu-ray-Laufwerk.

Geplant war auch, die «N80»- und «N50»-Laptops mit solchen Laufwerken auszustatten. Obwohl die Produktplanung umgestellt wurde, zeigt sich Asus nach wie vor optimistisch was den Blu-ray-Laptopmarkt angeht, wie «golem.de» berichtet.

Keine Blu-ray Notebooks bis Ende 2008

Die Computerfirma Acer geht einen Schritt weiter: Der Hersteller plant bis Ende Jahr keine Notebooks mehr mit integriertem Blu-ray-Laufwerk auf den Markt zu bringen. Auch andere Hersteller reagieren und verschieben Starttermine ihrer Produkte mit Blu-ray-Laufwerken.

Unsicherheit

Die angespannte Lage auf den Finanzmärkten und die schleppende Nachfrage nach Blu-ray-Notebooks verunsichern die Computer-Hersteller. Die rückläufigen Verkaufszahlen von Blu-ray Filmen in den USA tragen ebenfalls nicht zur Beruhigung bei.

(scc/zac)

Deine Meinung