Andermatt UR: Keine Viehschau – wegen Sawiris

Aktualisiert

Andermatt URKeine Viehschau – wegen Sawiris

Dieses Jahr wird es in Andermatt erstmals keine Viehschau geben. Grund: Dem Tal gehen langsam die Bauern aus.

Laut dem «Tages-Anzeiger» haben bereits vier von 17 Bauern ihre Grundstücke

an den ägyptischen Investor Samih Sawiris verkauft oder ihr Land zugunsten seines Tourismus-Resorts aufgegeben. Noch gibt es aber Hoffnung: Laut ­einem der Bauern bedeutet die diesjährige Absage nicht, dass die Ausstellung in Zukunft nie mehr durchgeführt werde.

Deine Meinung