Aktualisiert

Keine Weihnachtsgeschichte?

Lehrer im Kanton Zürich wollen Maria und Josef samt Christkind vom Unterricht ausschliessen - wegen den ausländischen Schülern.

«Ich weiss von zwei Lehrern im Limmattal, die die Weihnachtsgeschichte ganz wegfallen lassen», erklärt SVP-Kantonsrat Alfred Heer. Die Schweizer Minderheit müsse sich der ausländischen Mehrheit beugen, da ein Grossteil davon nicht mit der abendländischen Kultur vertraut sei.

«Viele Lehrer überlegen sich, wie sie diese Geschichte vermitteln wollen», so Peter Gerber, Schulleiterpräsident des Kantons Zürich. Da Weihnachten jedoch überall stattfinde und in unserer Kultur tief verankert sei, gehöre die Geschichte in den Unterricht. Und Regine Fretz von der kantonalen Bildungsdirektion sagt: «Da die Lehrer nicht mehr verpflichtet sind, biblische Geschichte zu unterrichten, wird wohl auch nicht mehr in jedem Klassenzimmer die traditionelle Weihnachtsgeschichte thematisiert werden.»

(dzs)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.