Erfolg macht glücklich: «Keinen Grund, weshalb ich nicht bleiben sollte»
Aktualisiert

Erfolg macht glücklich«Keinen Grund, weshalb ich nicht bleiben sollte»

José Mourinho scheint doch keinen vorzeitigen Abgang bei Real Madrid zu planen. «The Special One» denkt sogar darüber nach, seinen Vertrag vorzeitig zu verlängern.

von
als

Den Liga-Titel vor Augen und der Triumph in der Champions-League ist bestenfalls noch 180 Minuten entfernt: Für José Mourinho und seine Königlichen läuft derzeit alles wie geschmiert. Grund genug, einen Blick in die Zukunft zu wagen. Es sieht gut aus für Real Madrid: Gemäss eigenen Angaben plant der 49-jährige Erfolgscoach keinen verfrühten Abgang bei den Madrilenen.

«Ich habe einen Vertrag und es gibt keinen Grund, weshalb ich nicht bleiben sollte», so Mourinho. Sein Vertrag in Madrid endet 2014. Grundsätzlich sei es von Vorteil, wenn man als Trainer vier bis fünf Jahre an einem Ort verbringe. «Ich will einen Platz in der Geschichte dieses Vereins einnehmen. Real Madrid und ich teilen ein Projekt und wollen dieses fortsetzen», so der Portugiese gegenüber der englischen Zeitung «Telegraph».

Noch vor kurzem klang es weniger optimistisch. Denn der Portugiese wird in Madrid nicht nur auf Händen getragen. Entweder man mag «The Special One» oder eben nicht. Und in Madrid - allen voran bei den spanischen Medien - ist der Portugiese nicht sehr beliebt. Seit seinem Amtsantritt bei den Königlichen kam es zu vielen Disputen und so flirtete er schon mehrmals mit einer Rückkehr in die Premier League. Grundsätzlich kann man fast sagen. So lange Mourinho Erfolg hat und geliebt wird, bleibt er. Falls nicht, ist er meist schnell weg.

Deine Meinung