Aktualisiert 11.11.2011 13:46

«Nun mal mein Job»

Keira Knightleys «Sado-Maso-Ding»

In ihrem neusten Streifen «A Dangerous Method» zeigt sich Keira Knightley von ihrer bisher verführerischsten Seite. Doch wie ist es eigentlich, S&M-Sex vor der Kamera zu praktizieren?

von
sim

Schauspielerin Keira Knightley hat sich für ihren neuen Film «Eine dunkle Begierde» auf das für sie völlig neue Gebiet des Sadomasochismus gewagt.

«Es ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel, wie man so fühlen kann, dieses Sado-Maso-Ding habe ich lange von mir weggeschoben - aber es ist nun mal mein Job, die Welt mit den Augen meiner Figuren zu sehen und gerade nicht über sie zu urteilen», sagte die 26-Jährige der «Süddeutschen Zeitung». Als sie ihre Hemmungen endlich überwunden habe, «wurde es sehr interessant».

Und dies ist im neuen Streifen auch deutlich zu sehen. «A Dangerous Method» ist seit dem 10. November auch auf den Schweizer Grossleindwänden zu sehen. (sim/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.