Mehrfamilienhaus in Egg: Kellerbrand verursacht hohen Sachschaden

Publiziert

Mehrfamilienhaus in EggKellerbrand verursacht hohen Sachschaden

Am Sonntagabend brannte es in einem Mehrfamilienhaus in Egg. 15 Personen mussten evakuiert werden. Verletzt wurde niemand.

Die Rettungskräfte waren schnell vor Ort: starke Rauchentwicklung in Egg ZH. (17. Juli 2022)

Die Rettungskräfte waren schnell vor Ort: starke Rauchentwicklung in Egg ZH. (17. Juli 2022)

Foto: Kantonspolizei Zürich

Kurz nach 18.30 Uhr meldeten Anwohnende eines Mehrfamilienhauses in Egg ZH eine starke Rauchentwicklung im Treppenhaus. Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte, evakuierten die aufgebotenen Rettungskräfte aus zwei zusammengebauten Gebäuden 15 Personen. Drei davon mussten via Leitern aus dem zweiten Stock in Sicherheit gebracht werden.

Die Löschkräfte hatten den Brand im Keller laut Kapo schnell unter Kontrolle und konnten so ein Ausbreiten auf das restliche Gebäude verhindern. Verletzt wurde niemand. Die Evakuierten konnten danach wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. 

Der beim Feuer entstandene Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen mehrere Hunderttausend Franken betragen. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

(chk)

Deine Meinung