Aktualisiert

RasenwächterKennen Sie einen noch schöneren Ferienjob?

Wer bei der Internationalen Gartenschau einen Monat lang dem Gras beim Wachsen zuschaut, bekommt dafür 2'500 Euro. Welche absurden Jobs haben Sie schon in den Sommermonaten erledigt?

von
viw
Mit diesen Worten wird in Hamburg für einen Monat lang ein Rasenwächter gesucht.

Mit diesen Worten wird in Hamburg für einen Monat lang ein Rasenwächter gesucht.

Dieses Jahr findet in Hamburg die Internationale Gartenschau statt – und dafür wird noch Personal gesucht. Doch wer jetzt an Unkraut jähten, Blumen giessen oder Rasen mähen denkt, der irrt sich. Denn wer diesen Traumjob ergattert, schaut nur beim Mähen zu – und lässt derweil die Seele baumeln. Was nach einem schlechten Scherz klingt, ist tatsächlich wahr.

Auf der Homepage des Gartengeräte-Herstellers Gardena wird nämlich ein Rasenwächter gesucht. Besondere Fähigkeiten müssen die Bewerber eigentlich nicht mitbringen: Eine positive Ausstrahlung und ein souveräner Umgang mit Sonnenbrille und Sonnencreme reichen laut Inserat vollkommen aus. Die Einzige Aufgabe: Die Person, die den Job am Ende ergattert, muss den Mähroboter bei der Rasenpflege beobachten. Vergütet wird das Ganze mit einem Brutto-Gehalt in Höhe von 2'500 Euro (circa 3'000 Franken).

Die Chancen, den Job zu bekommen, sind laut bild.de allerdings nicht sehr gross: Bereits kurz nachdem das Inserat veröffentlicht wurde, seien zahlreiche Bewerbungen eingegangen und Gardena sei leider nur auf der Suche nach einem einzigen Wächter. Die Tatsache, dass nun auch in den Medien darüber berichtet wurde, dürfte die Bewerberzahl wohl zusätzlich in die Höhe getrieben haben.

Hatten Sie auch schon einen besonders entspannten, abstrusen, lustigen oder ungewöhnlichen Ferienjob? Berichten Sie davon im Kommentarfeld!

Deine Meinung