Peinlicher Fauxpas: Kennt GC überhaupt seinen neuen Trainer?
Publiziert

Peinlicher FauxpasKennt GC überhaupt seinen neuen Trainer?

Die Grasshoppers stellten am Donnerstagmorgen ihren neuen Trainer vor. Doch dabei unterlief den Zürchern in ihrer Medienmitteilung ein peinlicher Fehler.

von
Erik Hasselberg

Der neue GC-Trainer im Interview: «Ich liebe Angriffsfussball»

Keystone/SDA

Darum gehts

  • Zoltan Kadar muss bei GC den Trainerposten räumen.
  • Er wird durch den Portugiesen João Carlos Pereira ersetzt.
  • In einer Medienmitteilung schrieb der Club den Namen des neuen Coaches gleich mehrfach falsch.

João Carlos Pereira, so heisst der neue Mann, der die Grasshoppers in der kommenden Challenge-League-Saison an der Seitenlinie betreuen wird. Der Portugiese ist der neue Trainer und ersetzt Zoltan Kadar, der als Nachfolger von Goran Djuricin die Zürcher in 13 Spielen, von denen er sieben gewann, coachte.

In einer einberufenen Pressekonferenz und einer versandten Medienmitteilung wurde der neue Trainer vorgestellt. «João Carlos Perreira konnte die sportliche Leitung mit einer klaren Spielidee und Spielauffassung überzeugen», heisst es in dem um 11 Uhr verschickten Communiqué. Aber ob die Clubführung sich auch persönlich vom 55-Jährigen überzeugen und ihn kennenlernen konnte? Beim Lesen der Mitteilung wird dies nicht eindeutig. Denn offensichtlich hat es nicht einmal dazu gereicht, sich die korrekte Schreibweise des neuen Trainers zu merken.

So wird im gesamten Communiqué Pereira konsequent mit Doppel-r geschrieben. Inzwischen hat der Club auf seiner Website den peinlichen Fauxpas korrigiert. «In der Euphorie der Vorstellung des neuen Cheftrainers João Carlos Pereira ist dem Grasshopper Club Zürich heute ein Fehler unterlaufen. Pereira wurde fälschlicherweise mit zwei statt einem ‹r› geschrieben. Das zusätzliche ‹R› steht natürlich für ‹Rekordmeister›.» Für den Fehler entschuldigt man sich beim neuen Coach und freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit. Es bleibt zu hoffen, dass sich diese erfolgreicher gestaltet als die Orthographie des Clubs.

Deine Meinung

89 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Pinti

07.08.2020, 14:58

Kan einfach zu diesem Thema sagen. „GC ist die lach Nummer der Nation geworden.

adi

06.08.2020, 16:47

Hat dieser besagte neue Trainer auch eine Jobgarantie für die erste Liga?

Däumelinchen

06.08.2020, 16:45

Wer den Daumen nach unten hier so verzweifelt sucht, der ist doch schon da: Laptop einfach umdrehen - Daumen zeigt nach unten - und Click !